• Ruf mich an : 0171/6291935    |    Email : luise.seife@web.de

No products in the cart.

… einmal angefangen zu experimentieren, konnte ich schlecht wieder aufhören,
„MEINE Produkte“ zu entwickeln.

Mittlerweile kann ich über 50 Stück mein Eigen nennen und ich denke – meine Produktpalette ist wohl langsam komplett! Hier in Vernawahlshausen, in der Lippoldsberger Str. 9a werden in „meinem Seifenkeller“ handgemachte Olivenölseifen, hochwertige Naturkosmetik und verschiedene Badezusätze hergestellt. Meine Seifen entstehen im KALTRÜHRVERFAHREN. Hier ein kurzer Einblick…

Als erstes steht immer das Rezept! Nun, wie mir das einfällt? Keine Ahnung, grins… ich denke darüber nach, was ich gerne für eine Seife herstellen möchte, überlege dann welche Öle zu dieser Seife passen würden und entwickle dann das Rezept. Da ich nach den offiziellen EU Richtlinien der Kosmetikherstellung arbeite, MUSS das Rezept durch ein Labor getestet werden. Ist das Rezept getestet, kann ich diese Seife/ das Produkt dann in den Verkauf nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Herstellung:

In der Seifenherstellung gibt es immer mehrer „Schritte“, die ich einhalten muss.
Jeder Seifensieder hat seine eigene Art zu arbeiten, deshalb kann ich nur von meiner Arbeitsweise einen kleinen Einblick geben.

  1. nach Überlegung der Inhaltsstoffe / Ausarbeitung des Rezeptes schmelze ich alle im 
    Rezept enthaltenen Fette und Öle zu einer Masse
  2. Ansetzen der Lauge mit z.B. Tee / Kaffee /….
  3. alles kalt werden lassen. Ich setze meist morgens den Seifenleim an und stelle dann am Abend die Seifen her.
  4. Vermischung von Fettphase und Lauge. Eine breiartige Masse entsteht!
  5. Farbe, Duft (meist verwende ich äth. Öle), Jogurt / Milch /… hinzufügen
  6. in Formen abfüllen.
  7. min. 10 Stunden in der Form stehen lassen. (Olivenölseifen haben den Vorteil des TOLLEN Öles, leider brauchen sie länger zum Aushärten als andere.)
  8. ich friere die meisten Seifen nach der Herstellung ein, damit sie im Anschluss besser aus der Form „schlüpfen“.
  9. nach 10-12 Stunden in der Gefriertruhe forme ich die neu hergestellten Seifen aus und lagere sie für min. 6-8 Wochen kühl und trocken.
  10. VERKAUF meiner handgemachten Schätze für die Haut! ALLE PRODUKTE die ich selbst herstelle, finden Sie in meinem Onlineshop und auf den von mir besuchten Märkten!

Bei der Kosmetikherstellung ist es mit der Rezeptentwicklung ähnlich wie bei der Seifenherstellung. Ganz am Anfang stand die Körperbutter. Ich hatte den Grundgedanken einer Creme, die ich für den gesamten Körper nutzen kann. Sie sollte etwas fester sein in der Konsistenz, reichhaltig und nachhaltig pflegend. Ich denke das ist mir geglückt! Vor vielen Jahren entwickelte ich das Rezept
„meiner Körperbutter“. Es gibt sie neutral, sehr gern genutzt von Damen, die sehr trockene Haut haben und noch ein Parfüm nutzen, Männern und vor allem Neurodermitikern. Weiter gibt es den warmen, süssen Duft Sandelholz-Vanille, Mandarine- Zitrone ( geht immer!!!) und Rose.

Hauptbestandteil von der Körperbutter ist ebenfalls Olivenöl. Sheabutter, Kamillenwirkungsöl, Distelöl, Lanolin und Bienenwachs runden die Creme mit ihren pflegenden Inhaltstoffen ab. Probieren Sie diese reichhaltige Creme! Sie ist ein besonderer Liebling meiner Stammkunden!

Nach Körper kam Gesicht! Auch hierfür gab es eine lange Nachfrage – nicht ganz sooo reichhaltig, aber pflegend, vielleicht wenn es geht mit etwas gegen Fältchen???  Entstanden ist meine Gesichtscreme Rosalie. Nachkerzenöl, Jojoba-, Hagebuttenkern- und Mandelöl pflegen die Haut samtweich- Rosenwasser und Rosenöl runden diese Creme ab!

NEU! sind die Gesichtsgele – Sommerzeit: ein leichtes Gesichtsgel mit Hyaloron, Nachkerzen- und Jojobaöl. Orangenblütenwasser und äth. Zitrusöle erfrischen die Haut bereits bei der ersten Anwendung. Die zweite Variante ist das Gesichtsgel Heilkraft – Dieses Gesichtsgel soll der kranken Haut helfen sich zu heilen! Bitte rufen Sie mich gerne an, wenn Sie Hautprobleme haben und eine Beratung wünschen!

…nach dem Gesicht kamen… ja die FÜßE! Eine reichhaltige, durchblutungsfördernde Creme ist entstanden. Inhaltstoffe wie Kakaobutter, Avocadoöl und Olivenöl sprechen für sich!

Nun fehlen noch … die Hände! Und auch dafür habe ich mir ein Rezept überlegt! Ein leichtes Handgel ist entstanden. Mit Avocado-, Olivenöl und Sanddorn glättet dieses Handgel bereits bei der ersten Anwendung die pflegebedürftigen Hände. In Kombination mit der Salzseife Goldstück einfach eine „Wunderwaffe“ bei trockenen und rissigen Händen!

Bleiben noch die Badezusätze und die Duschpeelings.

Als kleine Pflegewunder treten die Milchsalzbäder auf. Mit Bad Karlshafener Solesalz, Milchpulver und pflegenden Ölen wie Kakaobutter, Sheabutter und Mandelöl helfen sie vor allem bei sehr trockener Haut. Sollten Sie allerdings in Ihrer Badewanne eine Düsenfunktion haben, kann ich Ihnen diese kleinen Wunderwerke nicht verkaufen! Anbieten kann ich dann ein wohltuendes Kräuterbad! Erkältungsfrei der auch Abendruhe sorgen nach oder auch vor einem langen Tag für absolute Erfrischung oder Entspannung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt nun noch meine handgemachten Duschpeelings – die Zusammensetzung ähnelt denen der Milchsalzbäder.
Sie sind in einem festen Stück und in zwei verschiedenen Duftrichtungen erhältlich. Salz und Milchpulver lösen bei der Anwendung die alten Hautschüppchen. Kakaobutter, Sheabutter und Mandelöl pflegen die angeraute Haut bereits bei der Anwendung.

So, nun haben Sie einen kleinen Einblick in meine Arbeit und über meine Produkte erhalten! Ich freu mich immer über Mails und Anrufe, sollten Sie also Fragen haben, dann melden Sie sich gerne jederzeit!

Bis dahin – Liebe Grüße und viel Spass beim Stöbern im Onlineshop!